Zitrone für den Hals?

Ist Zitronensaft oder Zitrone in Wasser nun gut oder schlecht für die Stimme? Diese Frage bekomme ich häufig gestellt. Erst neulich schrieb mir eine Teilnehmerin: “Schadet eigentlich Zitronenwasser den Stimmbändern? Also ca. eine ausgepresste Zitrone/1L?” Lies hier über meine Erfahrungen zum Thema und Inputs von Kolleginnen aus dem Profi-Musikbusiness.

Als ich noch an der Kunstuni war, ganz am Beginn meines Gesangsstudiums, steckten wir gerade mitten in den Proben zu “Die Hochzeit des Figaro”. Da erzählte mir eine Freundin und Kollegin ganz aufgebracht, dass sie vor der Premiere des letzten Stücks den Rat bekommen habe, vor der Aufführung Zitronensaft zu trinken, denn “das sei gut für die Stimme”. Leider fühlte sie sich danach total ausgetrocknet im Hals und konnte an dem Abend nur mehr mit Mühe singen. Sie war stinksauer, denn sie witterte Sabotage!

Da die Zitrone trotz ihres sauren Geschmacks zu den basischen Lebensmitteln zählt, sollte sie eigentlich keine austrocknende Wirkung besitzen – aber die Erfahrungswerte sind eben sehr individuell! Meine Oma, die z.B. viel mit den Händen arbeitete, schwörte darauf, nach der Arbeit die beanspruchten und manchmal auch rissigen Hände mit Zitronensaft einzureiben.

Die Ayurvedische (im Speziellen) oder auch die Asiatische Küche (ganz allgemein) beispielsweise kennt den Zitronensaft “als Abrundung” aufs fertige Gericht geträufelt oder untergerührt.

Vor gar nicht langer Zeit bekam ich den Tipp, am Tag einer Aufführung Würfelzucker, auf den einige Tropfen Zitronensaft geträufelt worden waren, auf der Zunge zergehen zu lassen. Frau möge damit bereits Mittags beginnen und das Prozedere bis Vorstellungsbeginn mehrmals wiederholen. Das sei gut für die Nerven und die Konzentrationsfähigkeit. Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber ich kann jetzt schon sagen, dass es durchaus gut funtionieren kann, denn Zucker beruhigt bei hoher Anspannung, fördert die Konzentration und das langsame Zergehenlassen im Mund wiederum stärkt den Focus und fördert eine positive Grundeinstellung demgegenüber, was an einem Aufführungsabend zu leisten ist – körperlich, emotional und geistig. Wenn man es noch dazu “timed”, also in regelmäßigen zeitlichen Abständen zu sich nimmt, beugt man auch einem plötzlichen starken Abfall des Zuckerspiegels im Körper vor. An die Zahngesundheit sollte man aber denken, bevor man diesen Tipp als Ritual in die eigenen, liebgewonnenen Abläufe am Tag einer Vorstellung integriert.

Die verschiedenen Rezepte von Tee mit Honig und Zitrone bleiben heute unerwähnt (jeder hat schließlich seinen Lieblingstee) bis auf meinen Tipp aus der Serie “Mit starker Stimme durch den Winter – Teil 2” – der Lindenblütentee mit Honig und Zitrone ist einfach superwirksam!

Auf jeden Fall möchte ich Dir heute meine Lieblingsvariante der “Heißen Zitrone” vorstellen – superlecker, wohltuend und auch noch gesund:

Die “heiße” Himbeere mit Zitrone

ein Teil Himbeersirup (wenn möglich in Bioqualität und alternativ gesüßt, z.B. mit Apfeldicksaft)

sieben Teile Wasser darauf, etwas mehr als handwarm

ergibt z.B. einen halben Liter Saft

den Saft einer frisch ausgepressten Bio-Zitrone dazu

gut verrühren

Die Himbeere schmeichelt den Schleimhäuten des Atemtrakts und die Zitrone erfrischt. Die handwarme oder gut warme Temperatur kommt dem Körper bei seinen Bedürfnissen, gerade in der kalten Jahreszeit, sehr entgegen. Stark erhitzt sollte die Zitrone nicht werden, da das darin enthaltene Vitamin C hitzeempfindlich ist. Schmeckt sehr lecker und sieht außerdem wunderbar aus, wenn man es aus einem großen Glas trinkt, wegen der schönen Farbe. Macht außerdem fröhlich – ideal bei grauem Novemberwetter! Und ist gesund, denn die Himbeere, so klein sie ist, besitzt viele wertvolle Inhaltsstoffe. Dazu kommt das Vitamin C der Zitrone – Perfekt!

Ich persönlich liebe dieses Rezept und es steht bei mir oft auf dem Speiseplan. Da ich täglich singe, coache und unterrichte kann ich von keiner nachteiligen Wirkung auf die Stimme berichten. Bei mir ist eher das Gegenteil der Fall – es tut mir gut!

Eine Flasche hochwertigen Himbeersirups steht bei mir immer herum, z.B. von der Firma Gewußt wie (“Bio -Himbeersirup – Königin der Beeren”). Noch bis Mitte Dezember erhältlich bei Frau Fux von der Kräuter- und Gesundheitswerkstatt in Graz Geidorf oder online bestellen.

Viel Freude beim Ausprobieren wünscht Dir

Deine

Lisa

Herzlichen Dank an Michaela Anna Fux von der Kräuter- und Gesundheitswerkstatt in Graz für die vielen wertvollen Tipps.

alphastimme entstand aus dem Wunsch heraus, Gutes weiterzugeben. Die Bühne, mein eigener Weg als Sängerin und die Begegnungen mit meinen Lehrern und Weggefährten haben mich viel gelehrt. Von diesem Wissen profitieren nicht nur Sänger und Darsteller. Jeder Mensch hat das angeborene Recht mit der Kraft und Vielseitigkeit seiner Stimme frei zu kommunizieren, sich als selbstbewussten Teil eines größeren Ganzen wahrzunehmen und sein Hinausgehen in die Welt zu genießen. Sichtbar sein, gehört werden: Dein Auftritt.

 
 

Schreibe einen Kommentar